Samstag, 8. September 2018

Komisch zumute …


Ohne Titel, 2018
Öl auf Leinwand, 180 x 130 cm

In den vergangenen Jahren habe ich meine Ausstellungstätigkeit reduziert. Aus Gründen. Nun freue ich mich um so mehr auf den 19. September, da wird nämlich meine erste Einzelausstellung seit sechs Jahren in Saarbrücken in der Galerie Neuheisel eröffnet:


„Mir ist so komisch zumute, ich ahne und vermute …“

„Nach einer längeren Phase der Abstraktion knüpft Armin Rohr in seinen neuen Werken an figürliche Bilder der Vergangenheit an. Allerdings rückt die Farbe stärker in den Fokus seiner Betrachtung. Sie ist eindeutig der Protagonist in den neuen Arbeiten. Personen und Figuren fügen sich als narrative Elemente in scheinbar bekannte Landschaften ein; ihre Anwesenheit und ihre Handlungen erscheinen fremd und rätselhaft in den farbgewaltigen, oft heiteren und lichtdurchfluteten Bildräumen. Der Einsatz der Farbe verwandelt Orte und Landschaften oft in surreale Kulissen. Die vermeintliche Heiterkeit kann letztlich nicht über eine trügerische und zerbrechliche Ruhe hinwegtäuschen, welche latent unter der Oberfläche der Bilder schlummert.
Der Ausgang der Szenerien ist ungewiss.“


Eröffnung:
Mittwoch, 19. September 2018, 19:00 Uhr

Begrüßung: Benjamin Knur
Laudatio: Dr. Andreas Bayer

Ausstellungsdauer:
19. Sptember bis 03. November 2018

Öffnungszeiten:
Di 10:00 - 16:00 Uhr
Do 13:00 - 19:00 Uhr
Sa 11:00 - 13:00 Uhr

Und jederzeit nach Vereinbarung

Kontakt:
Galerie Neuheisel
Johannisstraße 3a
D-66111 Saarbrücken

Telefon: 0681 3904460
info@galerie-neuheisel.de
www.galerie-neuheisel.de


Kommt alle, die Ihr mühselig & beladen seid. Ich will Euch erquicken!



Keine Kommentare: