Samstag, 22. Oktober 2016

Verliebte Künstler - losing control


Ohne Titel, 1995
Bleistift auf gerissenem Papier
26 x 34,5 cm



Ohne Titel, 1995
Mischtechnik auf gerissenem Papier
31,5 x 22 cm


Verliebte Künstler ist eine Ausstellung, die sich immer wieder neu bildet, die sich wie das Verliebtsein selbst immer in neuem Zusammenhängen mehr ereignet denn kuratiert wird. Schließlich untersucht sie jenen Moment, in dem der Künstler den Boden unter den Füßen verliert, und manchmal sogar den Kontakt zum eigenen Werk in den Wirren, Klärungen, Freuden und Leiden des Verliebtseins.

Die Ausstellungsreihe Verliebte Künstler wird kuratiert von Thaddäus Hüppi (Bundesverband der Hochschulgalerien) und Thomas Nolden (Süddeutscher Kunstverein) in Zusammenarbeit mit Ralf Schmitt (Berlin Art Institute).

Und von mir sind auch zwei Arbeiten dabei!

Künstlerbund Baden-Württemberg, Stuttgart

Künstlerbund Baden-Württemberg e.V.
Gerberstraße 5 C
70178 Stuttgart

Öffnungszeiten:
Mittwoch - Freitag, 14:00 - 18:00 Uhr

Ausstellungsdauer:
21. Oktober - 18. November 2016



Mittwoch, 19. Oktober 2016

Tweet


Ohne Titel („One last peck“), 2006
Mischtechnik, Monotypie, Collage auf Papier, 32 x 24 cm


Mein Huhn geht auf Reisen. Nach Berlin.

Anbei weitere Infos.





Samstag, 8. Oktober 2016

Transposition






Ohne Titel, 2016
Acryl auf Wand, gesamt ca. 390 x 900 cm


Mein Beitrag zur Ausstellung „Transposition – Saarbrücken – Freiburg“, die zur Zeit im Freiburger E-Werk zu sehen ist. Im Vordergrund Arbeiten von Mane Hellenthal. Am Ende der Ausstellung wird meine Arbeit übermalt.

Ich zitiere der Einfachheit halber den Text der Webseite des E-Werks:

„Die Ausstellung gehört in die Reihe „Künstler laden Künstler ein“, die seit 2004 konuiertlich jedes Jahr gezeigt wird. Neben der Kooperation einzelner Künstler fanden bereits zusätzlich Wechselausstellungen mit Künstlergruppen bzw. Künstlerhäusern statt.

Zu dieser Kategorie zählt auch die Ausstellung „Transposition – Saarbrücken – Freiburg“, die parallel zum E-Werk mit demselben Titel im Saarländischen Künstlerhaus in Saarbrücken stattfindet. Die Künstler mussten sich jeweils einer Jury des anderen Hauses stellen. So hat die Jury des E-Werks 13 Künstler aus Saarbrücken und die Jury aus Saarbrücken 8 Künstler des E-Werks ausgewählt.“

Beteiligte Künstler:
Alexander Titz
Andrea Neumann
Armin Rohr
Claudia Vogel
Frauke Eckhardt
Julia Baur
Klaus Hardt
Leslie Huppert
Ludwig Schmidtpeter
Maja Andrack Sokolova
Mane Hellenthal
Stoll & Wachall
Ulrich Behr

Vernissage: 9. Oktober 2016, 11:30 Uhr
Begrüßung und Eröffnungsrede im Foyer

Ausstellungsdauer: 10. - 30. Oktober 2016, Galerie I und Galerie II

Eintritt frei

Öffnungszeiten:
Do und Fr 17:00 - 20:00 Uhr
Sa 14:00 - 20:00 Uhr
So 14:00 - 18:00 Uhr


Hier der Link zur Ausstellung im Saarländischen Künstlerhaus




Lob & Preis




Wenn ich groß bin, werde ich auch einmal einen Kunstpreis ausloben.