Freitag, 26. Februar 2016

So lange nichts Schlimmeres kommt



















Vor ungefähr einem Jahr erhielt ich einen Anruf. Man teilte mir mit, ich sei von einer Jury zum Fritz-Zolnhofer-Preisträger der Stadt Sulzbach ausgewählt worden.

Mit dem Preis verbunden ist eine Ausstellung in der Aula der Stadt Sulzbach. Ein schöner Raum, leider ein wenig verunstaltet durch einige provisorische Pressspahnwände & einem sog. professionellen Bilderschienen-Hängesystem. Außerdem stand die ganze Geschichte unter einem etwas ungünstigen Stern.

Die Ausstellung ist gut geworden. Meint Line. So bin ich auch zufrieden - sie ist sogar besser geworden, als ich befürchtete.

Herr A. ist übrigens während der Vernissage nicht erschienen. Was die Eröffnung für mich ertäglicher gestaltete. Für die Begrüßung schickte er eine Vertreterin.


„So lange nichts Schlimmeres kommt“

Eröffnung:
Sonntag, 28. Februar 2016, 17:00 Uhr
Laudatio: Dagmar Günther

Die Ausstellung dauert bis zum 20. März.

Öffnungzeiten:
Mittwoch, Donnerstag, Freitag von 16:00 - 18:00 Uhr
Sonntag von 14:00 - 20:00 Uhr


„Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken!“

PS: Anbei ein Presseartikel.


Kommt alle, die Ihr mühselig & beladen seid. Ich will Euch erquicken!



Keine Kommentare: