Mittwoch, 4. Dezember 2013

Elodie Lanotte


Videostill aus der Arbeit „Plis“ (Falten).


Die Entscheidung ist gefallen. Bisschen traurig, dass es nicht 16 Preise gab; aber es kann ja nur eine geben:


Die Metzer Performance- und Fotokünstlerin Elodie Lanotte
ist Preisträgerin des Kunstpreises Robert Schuman 2013.

Meinen Glückwunsch an Elodie.

Die Arbeiten von Elodie Lanotte sind noch zu sehen (unter anderen) bis zum 12. Januar 2014 in der Galerie K4 in Saarbrücken.



Keine Kommentare: