Sonntag, 14. November 2010

Raumkonzept (Klaus Harth gewidmet)













Gestern im Treppenhaus des Kulturbahnhofs:

Sohn: „Papa, wem gehört der Ballon?“

Ich: „Weiß nicht – vielleicht einem Künstler? Möglicherweise ist es eine Installation.“

Sohn: „Krieg ich den Ballon?“



1 Kommentar:

klaus hat gesagt…

Super! Und an der Halteschnur ist es zu erkennen! Es ist tatsächlich der Ballonbruder meines Ballons! Ich denke mal, die flüssigen Pinguine stecken dahinter (oder Susanne...)Da schließen sich ja noch mehr Kreise, als man vermuten konnte...!!!