Mittwoch, 28. Juli 2010

Möglicherweise


Acht von zehn Arbeiten für eine Ausstellung irgendwo irgendwann.
Je Ohne Titel (zu: „Macht & Machtraum“), 2010
Bleistift, Öl auf Papier, 42 x 59,4/59,4 x 42 cm


Seit Monaten geplant: Eine Gruppenausstellung irgendwo in Shanghai. Irgendwann im Herbst. Planung als Prozess mit sich ständig veränderten & veränderbaren Parametern.

Jetzt fahre ich aber zuerst mal nach Irland. Ich war noch nie in Irland. Das Wetter hier erscheint mir momentan ein bisschen wie eine Übung für den Ernstfall. Es ist kalt & es regnet. Wie in Irland. Aber das ist ja nur eines von vielen Klischees.

Kein Klischee ist die Tatsache, dass in Irland Künstler keine Steuern zahlen müssen. Wenn der größte Teil der irischen Künstler allerdings dort genau so wenig Umsatz macht wie die Künstler hier in Deutschland, entgeht dem irischen Staat nicht viel Geld. Im Gegenteil.

Aquarellfarben nehme ich trotzdem mit. Vor allem Grün.

In den nächsten 14 Tagen wird es relativ ruhig hier.

Ich weiß nicht, ob es Internet gibt, da in Irland.



Kommentare:

Naseen hat gesagt…

Schönen Urlaub!!-- Grün und Grau... schöne Farbe, dieses Grau...
Gruß, Naseen

Armin hat gesagt…

Danke!

susannehaun hat gesagt…

Ich wünsche auch einen schönen Urlaub.
In Irland wird es dir an Motiven sicher nicht mangeln.
Gruß Susanne