Donnerstag, 1. Februar 2007

Kunstraub! (Bild Nr. 1)


Ohne Titel, 2005
Mischtechnik auf Leinwand, 50 x 40 cm
„Privatbesitz” (Gestohlen im Januar 2007 in Köln)


Kunst-Diebstahl

Einbruch in die Projekträume der Galerie Börgmann in Köln

In der Nacht von Sonntag (28.1.07) auf Montag (29.1.07) wurde der Projektraum der Galerie Börgmann aufgebrochen und es wurden insgesamt 5 Gemälde entwendet. Erst seit einigen Monaten hat die Galerie die Räumlichkeiten in Köln angemietet und parallel zur ART COLOGNE 2006 die Eröffnung erfolgreich
gefeiert.

Seitdem gilt der ca. 65 qm große Raum mit 10 Schaufenstern in Deutz, an der Deutz Mülheimer Straße gelegen, zu einem beliebten Satelliten der rheinischen Galerie.

Der Eigentümer der Immobilie bemerkte den Diebstahl am Montagmorgen und benachrichtigte die Kripo Köln.
Diese war inclusive Spurensicherung vor Ort.

Die Galerie schaltet eine Anzeige in dem überregional erscheinenden Magazin MONOPOL. Dort werden die gestohlenen Gemälde abgebildet und es wird gebeten, dass man sich bei der Kripo Köln melden soll, falls jemandem die Werke angeboten werden.

Entwendet wurden zwei Groß-, ein Mittel- und zwei Kleinformate der Künstler:

Roger Wardin
Joanna Buchowska
Andrea Neumann
Armin Rohr




Keine Kommentare: